Kurs WordPress Development

  • 4 Tage
  • 2499 p.P.
  • nächster Starttermin 4. Oktober Durchführungsgarantie

Im Kurs WordPress Development entwickeln Sie eigene Plug-ins für WordPress. So können Sie Ihre WordPress Website nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Sie lernen die Struktur von WordPress kennen, wie Plug-ins aufgebaut sind und wie die WordPress API’s arbeiten. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit der Entwicklung von fortgeschrittenen Templates für Ihre Plug-ins.

Wählen zwischen öffentlichem Training oder InHouse

Öffentliches Training
  • Gruppenkurs (max. 8 Personen) in unserem Schulungszentrum
  • Individuell und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern lernen
  • Schulung im Wochenrhythmus
Inhouse
  • Training bei Ihnen vor Ort: finanziell attraktiv & weniger zeitintensiv
  • Intensives maßgeschneidertes Training anhand Ihres Praxisfalls
  • Telefonisches Intake Gespräch mit dem Trainer & Wunschtermine

Merkmale

Kurs WordPress Development: Startdaten

Wählen Sie aus 26 Standort(e) in Deutschland. Klicken Sie hier für eine Liste der genauen Adressen.



Durchführungsgarantie

Bei uns findet jedes Training und jeder Kurs garantiert statt. Sollte es einmal vorkommen, dass ein Training, für das Sie sich angemeldet haben, nicht die Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, dann bieten wir Ihnen in den meisten Fällen zum gleichen Preis eine individuelle InHouse Schulung bei Ihnen im Unternehmen an. In diesem Fall verkürzt sich die Dauer des Trainings ohne dass Lerninhalte gekürzt werden und Lernerfolge sich vermindern, da Sie von einer persönlichen individuellen Betreuung und einem telefonischem Intake Gespräch mit dem Dozenten profitieren. Bitte fragen Sie nach der Durchführungsgarantie für das von Ihnen gewählte Training.

Eine Ausnahme betrifft 1-tägige Trainings im Gruppenverband. Diese verkürzen wir im Interesse des Teilnehmers nicht auf einen halben Tag, so dass der Preis des 1-tägigen InHouse Trainings höher liegt.

Im Kurs WordPress Development entwickeln Sie eigene Plug-ins für WordPress. So können Sie Ihre WordPress Website nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Sie lernen die Struktur von WordPress kennen, wie Plug-ins aufgebaut sind und wie die WordPress API’s arbeiten. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit der Entwicklung von fortgeschrittenen Templates für Ihre Plug-ins.

Kurs WordPress Development: Einführung

WordPress

WordPress ist ein, in PHP geschriebenes, Open-Source Content Management System. WordPress ist vor allem als Blogsystem bekannt geworden, wird aber nun auch immer häufiger als CMS für andere Zielstellungen eingesetzt. Die Flexibilität, die WordPress zugrunde liegt, sorgt dafür, dass es sich für die Erstellung von Erweiterungen, den so genannten Plug-ins, besonders gut eignet.

Kurs WordPress

Im Kurs WordPress Development lernen Sie die Struktur von WordPress kennen, wie Plug-ins aufgebaut sind und wie die WordPress API’s arbeiten. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit der fortgeschrittenen Erstellung von Templates für Ihre Plug-ins. Sie können bereits während des Kurses an Ihrem eigenen Projekt arbeiten. Beispielsweise können Sie ein eigenes Plug-in entwickeln oder ein bereits bestehendes Plug-in anpassen. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Kurs haben Sie den ersten Entwurf für Ihr eigenes Wordpress Plug-in erstellt.

Ihr Trainer: Fachexperte aus der Praxis

Um Praxisnähe und Aktualität zu garantieren, arbeitet Eduvision ausschließlich mit Dozenten, die den Fachbereich zu ihrer Berufspraxis gemacht haben. Sie sind als Experten auf dem Markt aktiv und teilen ihre Kenntnisse und Erfahrungen über die fachspezifischenTechniken, Entwicklungen und wichtigsten Tricks gerne mit Ihnen.

Warum Eduvision?

  • Starker Praxisbezug: Dozenten und Aufträge aus der Praxis;
  • Großes Netzwerk an Fachexperten: bereits seit 2000 als Bildungsinstitut aktiv;
  • Lernen in Kleingruppen;
  • Kostenlose persönliche Beratung, kundenfreundlicher Service, Gratis-Probestunden und -Webinare;
  • Auf den Markt abgestimmte Maßarbeit: Seminare, InHouse Trainings & Consulting

Kurs WordPress Development: Module

Im Kurs WordPress Development werden folgende Themen behandelt:

WordPress Struktur

Im ersten Modul beschäftigen Sie sich mit dem technischen Aufbau von WordPress, dessen Kern und der modularen Struktur, die dahinter steckt. Sie lernen die Datenbankstruktur von WordPress kennen und sehen, wie man mit dem Datenbank-Layer kommuniziert.

WordPress API

WordPress bietet ein ausführliches API, mit dem Ihr Plug-in mit dem Kernsystem kommuniziert. Kenntnisse in diesem Bereich sind unabdingbar, wenn man eigene Plug-ins erarbeiten will. In diesem Modul lernen Sie mit dem API zu arbeiten. Hierzu nutzen Sie das System der Hooks, Actions und Filter. Darüber hinaus lernen Sie mit der Option Reference umzugehen, worin die Konfiguration Ihrer Plug-ins gespeichert werden.

WordPress Plug-ins entwickeln

In diesem Modul erstellen Sie Ihr eigenes Plug-in. Sie halten sich dabei an den Standardcode, der in WordPress üblich ist. Sie schauen sich den Aufbau bereits bestehender Plug-ins an und erstellen darauf Ihr eigenes Plug-in. Sie können natürlich auch ein bereits bestehendes Plug-in anpassen.

Erweiterte Template Entwicklung

In der Standard Templatestruktur werden meistens Standardfunktionalitäten genutzt. In diesem Modul programmieren Sie selber eine Funktionalität. Templates können dadurch vollständig dynamisiert werden. Als Resultat erhalten Sie eine sehr fortgeschrittene Template Anpassung.

Ihr Projekt

Der Kurs WordPress Development ist sehr praxisorientiert. Sie arbeiten schon während des Kurses an Ihrem eigenen Praxisfall. Nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs haben Sie gelernt, wie man ein Plug-in der Open-Source Community zur Verfügung stellt.

Kurs WordPress Development: Startdaten

Wählen Sie aus 26 Standort(e) in Deutschland. Klicken Sie hier für eine Liste der genauen Adressen.



Durchführungsgarantie

Bei uns findet jedes Training und jeder Kurs garantiert statt. Sollte es einmal vorkommen, dass ein Training, für das Sie sich angemeldet haben, nicht die Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, dann bieten wir Ihnen in den meisten Fällen zum gleichen Preis eine individuelle InHouse Schulung bei Ihnen im Unternehmen an. In diesem Fall verkürzt sich die Dauer des Trainings ohne dass Lerninhalte gekürzt werden und Lernerfolge sich vermindern, da Sie von einer persönlichen individuellen Betreuung und einem telefonischem Intake Gespräch mit dem Dozenten profitieren. Bitte fragen Sie nach der Durchführungsgarantie für das von Ihnen gewählte Training.

Eine Ausnahme betrifft 1-tägige Trainings im Gruppenverband. Diese verkürzen wir im Interesse des Teilnehmers nicht auf einen halben Tag, so dass der Preis des 1-tägigen InHouse Trainings höher liegt.

Kurs WordPress Development: Tarife

Einmalige Zahlung

Die Kurs WordPress Development kostet € 2499,- (€ 2973,- inkl. MwSt.).

Im Preis inbegriffen

In der Kursgebühr sind alle Leistungen inbegriffen, einschließlich Prüfungsgebühr, Kursmaterial und eventuell die Nutzung des E-Learning-Systems. Wenn Sie tagsüber, vor Ort an unserem Bildungsangebot teilnehmen, ist selbstverständlich auch das Mittagessen im Preis inbegriffen.

Abweichende Zahlungsmethoden

In bestimmten Fällen können auch andere Zahlungsmethoden (z.B. mehrere monatliche Raten) vereinbart werden. Nehmen Sie diesbezüglich telefonisch Kontakt mit uns auf.

Finanzielle Vorteile

Es gibt mehrere finanzielle Vorteile, die Sie eventuell nutzen können, wenn Sie sich bei uns weiterbilden. Ob Sie die Kursgebühren von der Steuer absetzen oder Fördergeld beantragen, informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten auf finanzielle Vorteile und schauen Sie unter Finanzielle Vorteile.

Exklusive Angebote erhalten? Melden Sie sich jetzt an für den Newsletter
Anmelden
Ihre Anmeldung ist verarbeitet.